Wenn aus Schülern Lehrer werden – Die Betreuerinnen des DigiClubs trainieren für die Technik-Camps

Aktualisiert: Feb 2

Zehn Wochen sind es noch, bis unsere Technik-Camps wieder im Rahmen des Germeringer Ferienprogramms stattfinden werden. Zehn Wochen, bis Kinder zwischen 8 und 14 Jahren wieder die Möglichkeit haben, von uns Jugendlichen über Technik zu lernen und sich selbst im Umgang mit Robotern, Tablets und Handys zu testen.


Bevor wir jedoch ein Camp betreuen können, müssen wir zunächst selbst zurück auf die Schulbank. In dem sogenannten „Train-the-Trainer-Workshop“ am Samstag, den 02. Februar 2019, haben wir die technischen Inhalte der Camps kennengelernt und außerdem wertvolles Wissen über die Betreuung von Kindern gesammelt. Wir haben Handy-Apps entworfen, selbstfahrende Roboter programmiert und Strom mit Knete geleitet.



Nach einem gemeinsamen Mittagessen besuchte uns Raimund Schiller vom Kreisjugendring Fürstenfeldbruck und führte eine Diskussion über das Thema, wie man als Betreuer Extremsituationen vermeiden kann. Wie tritt man selbstbewusst vor einer Gruppe auf? Wie trägt man zu einem angenehmen Gruppenklima bei und was tut man, wenn es doch mal zwischen zwei Kindern zu einem Streit kommt? In einer offenen Diskussion tauschten wir unsere Erfahrungen aus und profitierten wir von den Erzählungen der anderen.

Abschließend haben wir einige Spiele ausprobiert, die in den Ostercamps eine Abwechslung zur Technik bieten werden.



Der Workshop wurde ausschließlich von uns Jugendlichen geleitet und durchgeführt. Anwesend war außerdem der Vereinsvorsitzende Jürgen Biffar, der unsere Eigenverantwortlichkeit schätzt und mit allen Mitteln unterstützt. Er setzt sich für unsere Möglichkeit und den Freiraum ein, uns selbst auszuprobieren, und ist bei Unsicherheiten und Fragen jederzeit erreichbar.


Ziel des Workshops war in erster Linie, neue Betreuer fachspezifisch und im Umgang mit Kindern auszubilden. Ein wertvoller Nebeneffekt war zudem der enorme Schritt in die Richtung des „Wir“-Gefühls, den wir an diesem Samstag gegangen sind. Wir haben uns nicht nur besser kennen gelernt, sondern sind vor allem als Team zusammengewachsen.


Auch nächstes Jahr wird der DigiClub wieder einen Train-the-Trainer-Workshop organisieren, um neue Jugendliche zu gewinnen, sie hinsichtlich ihrer Fähigkeiten als Betreuer zu trainieren und den Zusammenhalt der Gruppe zu stärken. Wie siehts aus, bist du dabei?

DATENSCHUTZ