Distanziert und doch gemeinsam

Farbe für die Clubraumwand - Ein Pandemieprojekt


Kontaktbeschränkungen hielten uns davon ab, zusammenzukommen. Den Clubraum mit der Kreativität und Initiative jedes Einzelnen zu füllen, konnten sie aber nicht verhindern.


Das Motiv der 3 x 2,8 Meter großen Wand setzt sich aus den Wünschen des ganzen Teams zusammen. Ein Regenbogen, Klaviertasten, Glurak und ein Schiff in den Wolken: Aus den einzelnen Ideen wurde ein gesamtes Wandbild entworfen und mit Bleistift auf dem Putz vorgezeichnet.


Zum ersten Mal liefen wieder Bruce Springsteen und Popmusik im 3. Stock der Gabriele-Münter-Straße 3. Zu jeder Tageszeit konnten unsere Jugendlichen vorbeikommen und nach Belieben das vorgezeichnete Popart ausmalen. Pinsel und Farben standen zur Verfügung und wer keinen Schlüssel hatte, dem wurde von jemand anderem aufgesperrt.



Insgesamt arbeiteten zehn Künstlerinnen an der Wand und das, ohne sich in die Quere zu kommen. So haben wir uns zwar nicht gesehen, aber trotzdem gemeinsam etwas Großes geschafft.