Alle Zowis sind schon da …

Ein Ferienprogramm in Präsenz konnte diese Osterferien leider nicht stattfinden. Um dennoch eine abwechslungsreiche Ferienbeschäftigung anzubieten, veranstaltete der DigiClub eine Technikrallye durch Germering – Corona konform und per App.


Rund 60 Germeringer Schülerinnen und Schüler zwischen 6-14 Jahren rätselten sich im Laufe der Osterferien von Hinweis zu Hinweis durch die Route der Technikrallye. Jede der sechs Stationen hat ein anderes naturwissenschaftliches oder technisches Thema behandelt.

So sollte man die türkisfarbenen Zowi-Roboter im Schaufenster der Stadtbibliothek zählen oder Beispiele für digitalisierte Alltagsgegenstände auf dem Smartphone nennen. Zwischen den ausgestellten Schuhen im Schuhladen Thumann konnte man Ostereier, gefertigt mit einem 3D-Drucker, finden. Auch die Buchhandlung Lesezeichen war mit der Ausstellung einer Legofigur ein Teil der Route, die an der Gabriele-Münter-Straße 3 startete, über die Untere Bahnhofstraße bis zum Rathaus und zurück zur Stadthalle führte.





Die Fragen zu den Stationen und die verschlüsselten Weganweisungen erhielten die Teilnehmenden über die App ActionBound. Sobald eine Aufgabe gelöst wurde, gab es einen Hinweis auf die nächste Station in Form eines Bilderrätsels, einer Zahlenfolge oder eines Lückentexts.


Bei den interaktiven Aufgaben waren Spürsinn und Neugierde gefragt. Nebenbei erfuhren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Wissenswertes zu den Technikthemen: Z.B. welche Smartphone App man lange vor der Ära von Instagram oder PokémonGo herunterladen konnte oder wie ein möglichst umweltschonender Automotor aussieht. Auch das selbstständigen Denken war gefordert: Anhand des kleinen mBot-Roboters wurde die Abstandssensorik vorgestellt. Vielen Teilnehmerinnen und Teilnehmern ist sogleich das Auto als Beispiel aus dem Alltag eingefallen, das diese Technik ebenfalls nutzt.


Eineinhalb Stunden verbrachten die jungen Schülerinnen und Schüler durchschnittlich mit einem Durchlauf. Aufgrund des guten Wetters haben sich die meisten in der ersten Ferienwoche auf die Spuren der digitalen Schnitzeljagd begeben. Wegen der freien Terminwahl und dem eigenen Smartphone als einzige Voraussetzung sind sich die Teilnehmenden auf den Germeringer Straßen nicht in die Quere gekommen.


Nach den zweiten Osterferien im Pandemiezustand blickt der DigiClub auf ein gelungenes Programm zurück, das den jungen Technikinteressierten im Rahmen der Hygieneregeln einen Einblick in die Welt der Technik erhalten.