DigiClub bezieht eigenen Clubraum


Den DigiClub gibt es mittlerweile schon seit einem dreiviertel Jahr. Die nötigen Besprechungen fanden bis jetzt immer privat oder in den Besprechungsräumen von Docuware statt. So kam das Marketing Team bei seinen regelmäßigen Treffen im Gemeindesaal einer Kirche zusammen. Auch die Technik für die Feriencamps bestehend aus zahlreichen Elektrobaukästen, Robotern, Laptops und vielem mehr wurden notdürftig im Büro von Jürgen Biffar gelagert. Bis auf ein Schild am Briefkasten konnte man den DigiClub am Therese-Giehse-Platz 1 sozusagen nur zwischen Tür und Angel ausmachen.

Das hat sich jetzt nach einer Umräum-, Aufräum- und Einräumaktion an einem Freitagnachmittag in den Sommerferien geändert. Der DigiClub hat nun einen offiziellen Clubraum – mit Ausblick auf den Germeringer Bahnhof wurde ein offizieller Raum für kleinere Besprechungen und die Technik des Vereins geschaffen.

Bei sommerlichen Temperaturen haben freiwillige Helfer des Digiclubs Schränke auseinandergeschraubt, Tischplatten durch die Flure gerollt und Regale verschoben. Die technische Ausstattung ist nun ordentlich in Regale einsortiert und es gibt einen Tisch für kleinere Teambesprechungen. Außerdem schmücken Plakate von Technik Camps des DigiClubs die Wände und ein Türschild weist auf die neue Nutzung des Raumes hin. Jetzt liegt es an den jugendlichen Mitgliedern den Raum nach ihren Vorstellungen weiter einzurichten. Es gibt schon ein paar erste Ideen wie Sitzsäcke und vielleicht eine eigene Kaffeemaschine…

DATENSCHUTZ